FAQ – Alles, was du wissen musst

Beim Besuch eines Casinos oder eines angesagten Clubs kann man schon mal ins Fettnäpfchen treten. Hier sind einige wichtige Fragen und Antworten, die dir für den Anfang eine Hilfestellung sein können.

1. Herrscht im Casino eine besondere Kleiderordnung?

Tatsächlich ist es so, dass in den meisten Spielbanken eine Kleiderordnung herrscht. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass du in einem Anzug aufschlagen musst. Jedoch nutzen viele Gäste gerne die Gelegenheit, sich für einen Besuch mal richtig in Schale zu schmeißen. Auch wenn jedes Casino seine eigene Kleiderordnung aufstellen kann, gilt grundsätzlich: Mit einem Hemd (einfarbig oder leicht gemustert, in dezenten Farben), einem Sakko, einer langen Hose (sehr dunkle, gepflegte Jeans oder Stoffhose) und geschlossenen Schuhen liegst du immer richtig. Vorsichtshalber kannst du eine Krawatte bereithalten. Für Frauen gilt: Ein Kleid ist eine gute Wahl, doch zu kurz sollte es nicht sein. Wähle schöne Schuhe mit Absatz, jedoch nicht unbedingt Sandalen. Auch im Hosenanzug oder Kostüm und Blazer bist du gut aufgehoben. Zu viel „Bling-Bling“ empfehlen wir dir übrigens nicht. PS: Generell darfst du im Automatenbereich legerer auflaufen als beim klassischen Spiel, doch allzu casual (kurze Hose, T-Shirt) sollte es auch hier nicht sein.

2. Was muss ich auf jeden Fall dabeihaben, wenn ich ins Casino/in den Club gehe?

Nicht nur Spielbanken überprüfen vor dem Eintritt das Alter und die Daten eines jeden Besuchers, auch Clubs wollen immer öfter den Ausweis sehen (vor allem, wenn es ein Mindestalter gibt). Daher sollte ein Personalausweis oder Reisepass immer mit von der Partie sein. Nimm nur so wenig Bargeld wie möglich mit, da viele Kleinkriminelle das Gedränge nutzen . Auch Bankkarten solltest du zu Hause lassen. Stattdessen ist ein Handy (idealerweise ein ausgemustertes Prepaid-Modell) mit gespeicherter Taxi-Nr. immer ein guter Begleiter – auch, wenn sich doch mal ein Langfinger danach streckt.

3. Kann ich dem Barkeeper ein Trinkgeld geben?

Wenn dir ein exquisiter Cocktail vorgesetzt wurde, wird der Barkeeper sich über eine Aufmerksamkeit freuen. Wenn er direkt kassiert, kannst du ihm ein Trinkgeld dazugeben. Wirst du vom Service bedient, kannst du entweder später zur Bar gehen oder den Kellner darauf hinweisen, das Trinkgeld weiterzureichen. 10% bis 15% dürfen es sein; wenn du extrem zufrieden bist, darfst du natürlich auch mehr drauflegen.