Das älteste Casino Deutschlands – Bad Ems

Eine der schönsten Spielbanken in Deutschland ist gleichzeitig auch die älteste bei uns im Land. Angeblich wurde hier schon um 1720 (!) an den Spieltischen gezockt und um das große Geld gespielt. Vor allem Kurgäste gehörten zu den Besuchern – und auch heute noch nutzen viele ihren Kuraufenthalt, um eine Runde am Tisch zu spielen.

Das Flair im Casino Bad Ems ist auf jeden Fall außergewöhnlich, und man merkt der Spielbank ihre lange Historie (in positiver Hinsicht) an. Sie versprüht einen ganz eigenen Charme – von innen und von außen. Schließlich befindet sich das Casino im denkmalgeschützten Kurhaus und beeindruckt sowohl durch seine Fassade mit Säulen und Kuppel sowie der aufwendigen Innenarchitektur, die ebenfalls mit Säulen und auffälligen Deckendekorationen und Gewölben daherkommt.

Und falls dir mal nicht zum Spielen zumute ist, kannst du die anderen Gäste bei ihren Einsätzen beobachten, denn du darfst das Casino auch als einfacher Besucher betreten. Aber für uns kam das natürlich nicht in Frage – wir wollten uns bei unserem Abstecher in dieses Traditionshaus auch an den Spieltisch setzen. Zuerst genehmigten wir uns einen schönen Drink an der Bar, um die Atmosphäre ein wenig aufzusaugen. Hier kann man sich bequem aufhalten und ein bisschen zwischen den Spielphasen relaxen.

Spielautomaten in historischem Flair

Obwohl Bad Ems als Heilkurort wohl eher die etwas ältere Generationen anzieht, lohnt sich ein Kurztrip dorthin auf jeden Fall, wenn man – wie wir – die besten Casinos des Landes kennenlernen möchte. Die Spielbank jedenfalls hat es nicht verpasst, sich zeitgemäß auch für jüngere Gäste zu präsentieren. Davon zeugen zum Beispiel die mehr als 70 Slotautomaten, die nicht nur die klassischen Walzenspiele, sondern auch Poker- und Bingo-Varianten anbieten. Toll ist es außerdem, dass es Jackpots gibt, die den Nervenkitzel in die Höhe treiben. Beim Multi-Roulette kannst du zudem per Touchscreen an dem Spiel teilnehmen, wenn du nicht an den Tisch gehen möchtest.

Regelmäßige Pokerturniere

Dennoch empfehlen wir dir einen Besuch am Roulette- oder Black Jack-Tisch, weil sich beim Spielen in diesem Ambiente ein durchaus erhabenes Gefühl einstellt, das super zu einem Casinobesuch passt. Poker ist eher dein Ding als Roulette? Das ist in Bad Ems auch kein Problem, denn mehrmals in der Woche finden hier verschiedene Pokerturniere statt. Meistens handelt es sich um „Sit & Go“-Turniere, die dann starten, wenn ausreichend Spieler da sind (angelegt sind sie für 19:00 Uhr), sodass du dennoch flexibel schauen kannst, ob noch Platz für dich ist. Die Spielvariante ist Texas Hold’Em No-Limit, und der Buy-In liegt bei 50€.

Casino-Feeling mit historischem Hintergrund im prachtvollen Kurhaus – in Bad Ems

erlebst du einen Glücksspiel-Abend der ganz besonderen Art! Definitiv ein (gar nicht mehr so geheimer) Geheimtipp von uns.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *